Luststreifen

10 Jahre Luststreifen – The Future is Queer
28. September - 1. Oktober 2017, neues kino & kult.kino basel

 

-------------------------------------------------------------------------

Filme, Programm und Tickets:

-------------------------------------------------------------------------

 

Spielfilme

Trailer

Bar Bahar TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Maysaloun Hamoud 
Spielfilm, Israel/Frankreich 2016, Hebräisch/Arabisch/e, 102 Min. 

Donnerstag, 28.9., 19:30 Uhr, neues kino 

Im Zentrum von Tel Aviv spielt sich in einer Wohngemeinschaft von drei palästinensischen Frauen die Suche nach Identität und Freiheit ab. Die drei Protagonistinnen balancieren zwischen Tradition und Moderne, Nationalität und Kultur, Gefolgschaft und Widerspruch. So unterschiedlich ihre Geschichten sind, so einig sind sie sich in ihrer Freundschaft. Die Filmemacherinnen ermöglichen dem Publikum ganz nah an den selbstermächtigenden Momenten der drei Frauen zu sein. Diese nehmen ihr Schicksal in die eigenen Hände und verbünden sich zu einem starken Zirkel mitten im brodelnden Tel Aviv.

 

 

Trailer

Close Knit TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Naoko Ogigami 
Spielfilm, Japan 2017, Japanisch/e, 127 Min. 

Freitag, 29.9., 21:00 Uhr, neues kino 

Dieser Film ist eine bittersüsse Familienkomödie. Tomo geht in die fünfte Klasse und steht morgens alleine auf, zieht sich an, geht zur Schule. Alles wie jeden Tag. Doch dann verschwindet ihr Mutter und sie zieht bei ihrem Onkel ein und Tomo hat plötzlich eine Transfrau* als Stiefmutter. Es ist eine einfühlsame Geschichte von Offenheit und Freundschaft, die wichtiger als biologische Banden sind. Gewinner des Spezialpreises der Teddy-Jury 2017.

 

 

Trailer

The Student TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Kirill Serebrennikov 
Spielfilm, Russland 2016, Russisch/d, 118 Min. 

Samstag, 30.9., 17:00 Uhr, kult.kino, Camera 1 

Radikalisierung der Jugend einmal anders: Venya, Schüler in Kaliningrad, wird zum fundamentalen orthodoxen Christen. Sukzessive wird er damit zum Leitwolf in seiner Klasse und weder Mutter noch eine engagierte Lehrerin wissen dem etwas entgegenzusetzen. In Grisha findet er bald einen Jünger, doch dem geht es im Grunde mehr um die körperliche Nähe zu Venya. Eskalation bis zum bitteren Ende.

 

 

Trailer

Shutter TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Goodyn Green 
Pornoepisodenfilm, Deutschland 2014, kein Dialog, 44 Min. 
Ab 18 Jahren 

Samstag, 30.9., 20:00 Uhr, neues kino 

Im Episodenporno der Fotografin Goodyn Green exhibitioniert sich der Sex nicht für die Kamera. Ein Ausblick auf ein pornosexuelles Utopia: eine unentfremdete Pornographie ohne übergriffiges Blickregime und die Einladung ans Publikum, Frauen beim intimsten Akt zu beobachten. Explizite, weibliche Lust und queere Sexualitäten! Gewinner PorYes Award 2015.

 

 

Trailer

After Louie TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Vincent Gagliostro 
Spielfilm, USA 2017, E/e, 100 Min. 
Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 22:30 Uhr, neues kino 

Sam, Künstler und AIDS-Aktivist aus den 80er und 90ern lässt der frühe Tod zahlreicher seiner Freunde keine Ruhe. Belächelt von seinen Freunden widmet er seine künstlerische Arbeit ganz diesem Thema, angestachelt auch von einer in seinen Augen unpolitischen jungen Generation. Ein plötzliches intimes Erlebnis mit einem viel jüngeren Mann bricht alles auf. Ein wunderbarer Film über die Versöhung der schwulen Geschichte mit der queeren Zukunft - ganz im Sinne unseres diesjährigen Mottos.

 

 

Trailer

Kater TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Klaus Händl 
Spielfilm, Österreich 2016, D/e, 114 Min. 

Sonntag, 1.10., 15:45 Uhr, neues kino 

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit dem Regisseur Klaus Händl statt. Bitte beachtet auch das Künstler*innengepsräch mit Klaus Händl im Rahmen unseres Festivalbrunches am Sonntagmorgen. 
Andreas und Stefan leben in einer (heteronormativen) Bilderbuchidylle: Altbau in den Wiener Weinbergen, grosser Freundeskreis, Traumjob und ein Kater als Gefährte. Plötzlich, ganz aus dem Nichts kommt es zu einem Gewaltausbruch bei Stefan und fortan steht alles auf schwankendem Boden. Ein hervorragend gemachter und eindrücklich gespielter Film über die Zerbrechlichkeit der Liebe, den man aber auch als Parabel auf unsere krisengeprägte Zeit verstehen kann. Deutschsprachiges Kino von Weltformat, verdienterweise mit dem Teddy-Award für den besten Film 2016 ausgezeichnet.

 

 

Dokumentarfilme

Trailer

Être Cheval TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Jérôme Clément-Wilz 
Dokumentarfilm, Frankreich 2016, F/e, 63 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 17:30 Uhr, neues kino 

Être Cheval erzählt die Geschichte von Karen, einer 50-jährigen ehemaligen Lehrerin und Vater einer Tochter. Karen trainiert mit einem Amerikanischen Cowboy für ihre Verwandlung in ein Pferdewesen. In diesem erotischen Rollenspiel, bekannt als «Pony Play», wird sie von ihrem Dresseur Foxy in Dressage trainiert. Eine poetische Einladung in eine assoziative Bilderwelt, welche die Grenze zwischen Realität und Traum, Mensch- und Tiersein transzendiert.

 

 

Happy Happy Baby TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Jan Soldat 
Dokumentarfilm, Deutschland 2017, D/e, 22 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 17:30 Uhr, neues kino 

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit dem Regisseur Jan Soldat statt. 
Sven (23), Mike (33) und Thomas (62) sind Adult-Babys und ziehen sich Windeln und Babykleidung an, treffen sich zum gemeinsamen Spielen oder lassen sich füttern. Schnell wird bei ihren Spielen klar, dass Sex zunehmend unwichtig wird. Die Sehnsucht, wieder klein zu sein, wird als ein Weg der Lebensgestaltung gezeigt.

 

 

Trailer

less TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Alexey Shipenko 
Dokumentarfilm, Deutschland 2017, D/e, 81 Min. 
Internationale Vorpremiere 

Freitag, 29.9., 19:00 Uhr, neues kino 

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit dem Regisseur Alexey Shipenko statt. 
Der Dokumentarfilm «less» feiert seine Vorpremiere auf dem Luststreifen-Festival. Queer-feministische Frauen sind nach der Diagnose Brustkrebs auf grundsätzliche Fragen zu Körper, Gesellschaft und Überleben zurückgeworfen. Sie sind nicht nur einer lebensbedrohlichen Krankheit ausgesetzt und müssen teilweise mit dem Verlust eines Körperteiles zurecht kommen, sondern auch mit allen gesellschaftlichen Konsequenzen umgehen, welche die Abwesenheit dieses stark sexuell konnotierten Körperteils mit sich bringt. Ein starkes Portrait, welches die Körperlichkeit von Frauen weit über die Diagnose Brustkrebs hinaus in Frage stellt.

 

 

Trailer

Hobbyhorse Revolution TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Selma Vilhunen 
Dokumentarfilm, Finnland/Schweden 2017, 90 Min. 

Samstag, 30.9., 16:00 Uhr, neues Kino 

Die Steckenpferd-Revolution ist im Gange. Das Hobby hat in Finnland eine Art Subkultur entstehen lassen. Die Regisseurin Selma Vilhunen liefert einen fröhlichen und berührenden Film, der letzten März den Grand Prix des Filmfestival im finnischen Tampere gewonnen hat und stellt sich ständig die Frage, ab wann man zu alt ist, um sich unbeschwert amüsieren zu können.

 

 

Trailer

Diaspora/Situations TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Tarek Lakhrissi 
Dokumentarfilm, Frankreich 2016, FR/E/e, 48 Min. 
Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 18:00 Uhr, neues kino 

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit dem Regisseur Tarek Lakhrissi statt. 
Künstler*innen und Aktivist*innen zwischen Montreal, Paris, Brüssel, Nantes und London, denken in kurzen Videoportraits über ihre Diasporaerfahrung und den damit verbundenen Auswirkungen auf ihr alltägliches Leben, Körper und Affekte nach. Der Film eröffnet neue Perspektiven auf unsere Körper, Herkunft, Vorfahren, Erinnerung, Sprache, Identität und schafft produktive Gegen-Narrative zu gängigen Stereotypen.

 

 

Trailer

Tailor TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Calí dos Anjos 
Kurzfilm, Brasilien 2017, Portugiesisch/e, 9 Min. 

Sonntag, 1.10., 18:00 Uhr (Vorfilm), neues kino 

Tailor ist ein junger Comiczeichner aus Rio de Janeiro, der mit seinen Cartoons auf Anliegen von Trans*menschen aufmerksam macht. Ein Film über Trans*gender von einer Trans*gender-Crew gemacht.

 

 

Trailer

My Body Is Political TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Alice Riff 
Dokumentarfilm, Brasilien 2017, Portugiesisch/e, 71 Min. 

Sonntag, 1.10., 18:00 Uhr, neues kino 

Paula, Beatriz, Giu und Fernando leben in einer der ärmsten Favelas von São Paolo. Der Film zeigt mit bewundernswerter Aufmerksamkeit den täglichen Kampf und Protest gegen Unterdrückung, Transphobie, Ignoranz und Hass, um sich in einer Welt mit nur wenig Rechten und Chancen für Transmenschen, zu behaupten.

 

 

Trailer

Ovarian Psychos TICKETS HIER KAUFEN

Regie: Joanna Sokolowski und Kate Trumbull-LaValle 
Dokumentarfilm, USA 2016, E, 72 Min. 

Sonntag, 1.10., 20:00 Uhr, neues kino 

Auf dem Fahrrad cruisen die Ovarian Psychos durch die Eastside von Los Angeles. Sie eignen sich die Strassen durch ihre Fahrraddemos an und zeigen so, dass auch sie teil der Gesellschaft sind und ein Recht auf den öffentlichen Raum haben. Die queer-feministischen Aktivistinnen sind Women of Color, die auf die geschlechtlich konnotierten Räume, die vielen Femizide, die häusliche Gewalt und den sexuellen Missbrauch ihrer Generation aufmerksam machen.

 

Queer Shorts

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr, kult.kino, Camera 1
TICKETS HIER KAUFEN

Samstag, 30.9., 21:00 Uhr, neues kino
TICKETS HIER KAUFEN

In unserem hochkarätigen Kurzfilmprogramm präsentieren wir euch Animation-, Spiel-, Dokumentar- und Performancefilme. Dabei werden wir über das einzige menschliche Organ aufgeklärt, dass ausschliesslich der Lust dient, hinterfragen Körperideale, werden ins Badezimmer geführt und beantworten die Fragen deiner kleinen Schwester. Du wirst damit konfrontiert, wieweit du von deinen politischen Idealen abweichen würdest, um jemandem einen Wunsch zu erfüllen. Ein internationales Programm, dem keinerlei Grenzen gesetzt sind. Lass dich 89 Min. überraschen!

 

Pronouns 

Regie: Mike Paulucci 
Kurzfilm, USA 2016, E, 8 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

Ein Teenager aus Chicago entscheidet sich, bei einer Lesung in einem örtlichen Poetry Club endlich zu sich selbst zu stehen und sich dem Publikum und der Öffentlichkeit zu zeigen.

 

 

Le Clitoris 

Regie: Lori Malépart-Traversy 
Kurzfilm, Kanada 2016, F/e, 3 Min. 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

Der Film präsentiert historische Fakten und falsche Mythen über das einzige menschliche Organ, das ausschliesslich der eigenen Lust dient.

 

 

What i love about being queer 

Regie: Vivek Shraya 
Kurzfilm, Kanada 2012, E, 18 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

34 Queers beantworten auf humorvolle, intime und offene Art, die Frage warum sie es lieben, Queer zu sein.

 

 

Venus 

Regie: Hinni Huttunen 
Kurzfilm, Schweden 2013, kein Dialog, 4 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

Eine Nachahmung von Edgar Degas Kunstwerk La Toilette. Eine Frau bürstet konzentriert ihr Haar - jeder Haarstrich ist durchdacht.

 

 

Sleeveless 

Regie: Hinni Huttunen 
Kurzfilm, Schweden 2015, kein Dialog, 2 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

Ein üppiger Körper wird gesellschaftlich oft stigmatisierten. Der Film untersucht Normen von stereotyper Schönheit.

 

 

La Madre Buena (The Good Mother) 

Regie: Sarah Clift 
Kurzfilm, Mexiko/UK 2016, Spanisch/e, 36 Min. 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

Eine Mutter ist zwischen ihren politischen Ansichten und dem einzigen Geburtstagwunsch ihres Sohnes hin und her gerissen.

 

 

Sisters 

Regie: Mischa Badasyan 
Kurzfilm, Deutschland 2016, kein Dialog, 3 Min. 
Schweizer Premiere 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

«Du glaubst, du bist stark genug ohne Schwester, dem ist aber nicht so, Schwestern sind immer um oder sogar in dir versteck, schäme dich nicht, sei stolz auf deine Schwester, sie ist stark wie eine Kriegerin.» Mit diesen Worten beginnt die poetische live Performance von Mischa Badasyan, die sich kritisch mit Männlichkeit auseinandersetzt.

 

 

Min homosyster (My gay sister) 

Regie: Lia Hietala 
Kurzfilm, Schweden/Norwegen 2017, Schwedisch/e, 15 Min. 

Freitag, 29.9., 22:00 Uhr (Queer Shorts), kult.kino, Camera 1
Samstag, 30.9., 21:00 Uhr (Queer Shorts), neues kino
 

Die 10jährige Cleo hat viele Fragen, auf die sie eine Antwort sucht. Im Mittelpunkt steht die Frage: Woher weiss ich, dass ich in jemanden verliebt bin? Teddy Award Gewinner für den Bester Kurzfilm an der Berlinale 2017.

 

Liquid Porn Shorts

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr, kult.kino, Camera 2
TICKETS HIER KAUFEN

Ob allein mit sich selbst oder in der Gruppe, die Queer Porn Shorts zeigen, dass wir Sexualität jenseits normativer Konstrukte leben können. Wir feiern die Körper und das Begehren nach den eigenen Wünschen. Dabei bleibt es selbstironisch, kinki und glitzernd. Verbringe 81 Min. deines Lebens voller Neugierde und Lust.

 

 

Indulgence 

Regie: Lou Bessemer 
Kurzfilm, Deutschland 2016, E, 9 Min. 
Ab 18 Jahren, Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr (Liquid Porn Shorts), kult.kino, Camera 2 

Dieser Film wurde in feministischen Strukturen produziert und stellt einen Versuch dar, mit Tabus zu brechen.

 

 

Penis Poetry 

Regie: Antonio Da Silva und Andre Medeiros Martins 
Kurzfilm, Spanien 2016, Spanisch/e, 14 Min. 
Ab 18 Jahren, Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr (Liquid Porn Shorts), kult.kino, Camera 2 

Andre Medeiros Martins schreibt seinen Liebabern persönliche Gedanken auf deren Körper. Ein poetischer Film über den Penis.

 

 

Etage X 

Regie: Francy Fabritz 
Kurzfilm, Deutschland 2016, D/e, 14 Min. 
Ab 18 Jahren 

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr (Liquid Porn Shorts), kult.kino, Camera 2 

Eine zufällige Begegnung im Aufzug eines Luxus-Kaufhauses eröffnet zwei Frauen eine neue Dimension. Der Aufzug bleibt stecken und die Improvisation beginnt.

 

 

Folsom Street 

Regie: Aron Kantor 
Kurzfilm, USA 2015, kein Dialog, 5 Min. 
Ab 18 Jahren, Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr (Liquid Porn Shorts), kult.kino, Camera 2 

Ein humorvolles Musical im Herz der schwulen Szene.

 

 

Push Me 

Regie: Tove Pils 
Kurzfilm, Schweden 2014, Schwedisch/e, 25 Min. 
Ab 18 Jahren, Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr (Liquid Porn Shorts), kult.kino, Camera 2 

Siri befindet sich an einem Wendepunkt ihres Lebens. Sie fühlt, wie ihre eigenen Grenzen sie davon abhalten, ihre Phantasie, jemanden sexuell zu beherrschen, auszuleben. Dieser Film zeigt erste Erfahrungen mit BDSM. Best foreign Film am Silhouette Festival Paris und Best Feminist Short am Scottish International Queer Film Festival.

 

 

Heimat XXX 

Regie: Sebastian Dominic Auer 
Kurzfilm, Deutschland 2015 , D, 14 Min. 
Ab 18 Jahren, Schweizer Premiere 

Samstag, 30.9., 23:00 Uhr (Liquid Porn Shorts), kult.kino, Camera 2 

Dieser mystisch-schwulen Heimatporno führt uns zwischen Frühlingserwachen und modrigem Eichenlaub zu einem Körperfest. Die Bilder oszillieren von verklärter Naturromantik über industriell-technoide Härte bis hin zum Zitat postmoderner Oberflächenästhetik. Der Soundtrack des Films wurde exklusiv vom Techno Duo 'Zenker Brothers' produziert. Gewinner Best Short am XPOSED International Queer Film Festival Berlin