• Heute
    25.03.
    16:30 Ticket
    kult.kino atelier
  • Morgen
    26.03.
    16:30 Ticket
    kult.kino atelier
  • Montag
    27.03.
    16:30 Ticket
    kult.kino atelier
  • Dienstag
    28.03.
    16:30 Ticket
    kult.kino atelier
  • Mittwoch
    29.03.
    16:30 Ticket
    kult.kino atelier
  • Donnerstag
    30.03.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Freitag
    31.03.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Samstag
    01.04.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
Spielzeiten

Sie können bis 30 Minuten vor der Vorführung reservieren.

Danach bedienen wir Sie gerne an der Abendkasse oder telefonisch unter 061 272 87 81.

  • Neruda_S-01.jpg
  • Neruda_S-02.jpg
  • Neruda_S-03.jpg
  • Neruda_S-04.jpg
  • Neruda_S-05.jpg

NERUDA

von Pablo Larraín

52

Endlich wird dem chilenischen Literatur-Nobelpreisträger Pablo Neruda (1904-1973) filmisch Reverenz erwiesen. Der chilenische Regisseur Pablo Larraín hat dazu einen meisterhaften Film in der Nähe des klassischen Studiokinos geschaffen, spannend und bewegend, voll Poesie und lakonischem Humor, in betörenden Bildern und mit herausragenden Darstellern.

 

 

Man schreibt das Jahr 1948, der Kalte Krieg ist in Chile angekommen. Der berühmte Dichter und Kommunist Pablo Neruda bezichtigt Staatspräsident Videla des Verrats. Nerudas Kritik hat Folgen: Er verliert die politische Immunität, soll verhaftet werden und muss untertauchen. Gemeinsam mit seiner Frau Delia begibt er sich auf die Flucht, ihnen dabei stets auf den Fersen: Gael García Bernal als schluffiger Ermittler und hochgradig unzuverlässiger Erzähler des Films und der eigenen Verfolgergeschichte.

 

Regisseur Pablo Larraín greift reale Ereignisse auf und verknüpft diese mit einem fiktionalen Plot. Ironisch-provokativ und mit Esprit wird so ein filmisch faszinierendes Pablo-Neruda-Universum rekonstruiert. Er habe keinen Film über Pablo Neruda drehen wollen, sondern einen Film «à la Neruda», erklärte Larraín bei der Premiere in Cannes. Das ist ihm derart faszinierend gelungen, dass Chile, nachdem es letztes Jahr Larraíns EL CLUB für die Oscars anmeldete, dieses Mal NERUDA auf die Shortlist setzt. 

 

Ein Anti-Biopic, eine stilisierte, wilde, energetische Zeitreise in die mythologische wie politische Vergangenheit Chiles. 

 

Die Memoiren von Pablo Neruda können Sie als Taschenbuch im kult.kino Onlineshop oder an der Kinokasse kaufen.

Regie:
Pablo Larraín
Schauspieler:
Gael García Bernal, Luis Gnecco, Mercedes Morán
Jahr:
2016
Land:
CL/AR/FR/US/ES
Dauer:
108'
Alter:
16 (-) J.
Sprache:
Sp/d,f
Suisa-Nr:
1011394
Verleih:
Filmcoopi