Spielzeiten

Sie können bis 30 Minuten vor der Vorführung reservieren.

Danach bedienen wir Sie gerne an der Abendkasse oder telefonisch unter 061 272 87 81.

  • The_Trai_Of_Salt_And_Sugar_S-01.jpg
  • The_Trai_Of_Salt_And_Sugar_S-02.jpg
  • The_Trai_Of_Salt_And_Sugar_S-03.jpg
  • The_Trai_Of_Salt_And_Sugar_S-04.jpg

THE TRAIN OF SALT AND SUGAR

von Licinio Azevedo

9

Licínio Azevedo erzählt in seinem auf der Piazza Grande in Locarno uraufgeführten Spielfilm Geschichten in und um einen Zug, der auf der Strecke zwischen Nampula und Malawi unterwegs ist. Bilder von kargen Landschaften und durchlöcherten Bahnhöfen überlagern sich mit den Geschichten, welche die Frauen über Leben und Krieg erzählen.

 

 

THE TRAIN OF SALT AND SUGAR spielt vor dem Hintergrund einer völlig zusammengebrochenen Versorgung inmitten einer Bürgerkriegssituation. In Mosambik ist Ende der 1980er Jahre ein militärisch bewachter Zug von Nampula nach Malawi unterwegs. Um das Überleben ihrer Familien zu sichern, haben Frauen einen informellen Handel und ein Netz im grenzüberschreitenden Güterverkehr mit dem Nachbarland Malawi aufgebaut. Die Fahrgäste sind bereit, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um ein paar Salzsäcke gegen Zucker einzutauschen. Schützend dabei sind Leutnant Taiar, der die Realität nur aus seinem Militäralltag kennt, und der Soldat Salomão, mit dem Taiar nicht auskommt. Unter Gewehrkugeln und Gelächter werden Geschichten von Liebe und Krieg erzählt, während der Zug sich der nächsten Station nähert.

Regie:
Licinio Azevedo
Schauspieler:
Thiago Justino | Matamba Joaquim | Absalao Maciel | Mario Mabjaia
Jahr:
2016
Land:
Mozambique
Dauer:
93'
Alter:
16 J.
Sprache:
Portugisiesch/d,f
Suisa-Nr:
1011495
Verleih:
Trigon Film