Filmarchiv
  • Double_Peine_S-01.jpg
  • Double_Peine_S-02.jpg
  • Double_Peine_S-03.jpg
  • Double_Peine_S-04.jpg
  • Double_Peine_S-05.jpg

DOUBLE PEINE - DOUBLE SENTENCE

von Léa Pool

8

Wenn Mütter ins Gefängnis kommen, werden ihre Kinder mitbestraft. Denn für die Kinder gilt dann immer, dass sie unter etwas leiden müssen, das sie nicht verschuldet haben. Die Kanada-Schweizerin Léa Pool hat an vier verschiedenen Orten der Welt solche Kinder und ihre Mütter besucht.

 

 

Viele inhaftierte Frauen sind Mütter. Wenn eine Frau inhaftiert wird, kann ihr Neugeborenes oder Kleinkind bei ihr im Gefängnis bleiben oder von einem Familienmitglied oder dem Staat aufgenommen werden. Dies birgt Risiken für das Kind. Der Film hat zum Ziel, auf die Situation diese Kinder aufmerksam zu machen. Allzu oft gehen sie vergessen, werden übersehen und bleiben für den Rest ihres Lebens gezeichnet. In Bolivien, Nepal, New York und Montreal begleitet die Filmemacherin Kinder, deren Mütter im Gefängnis sind, durch ihren Alltag. 

 

Regie:
Léa Pool
Schauspieler:
Dokumentation
Jahr:
2017
Land:
Schweiz
Dauer:
104'
Alter:
16 (16) J.
Sprache:
F/d
Suisa-Nr:
1011698
Verleih:
Filmcoopi