• Heute
    22.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Morgen
    23.07.
    14:00 Ticket
    kult.kino camera
  • Montag
    24.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Dienstag
    25.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Mittwoch
    26.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Donnerstag
    27.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Freitag
    28.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Samstag
    29.07.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
Spielzeiten

Sie können bis 30 Minuten vor der Vorführung reservieren.

Danach bedienen wir Sie gerne an der Abendkasse oder telefonisch unter 061 272 87 81.

  • Ein_Deutsches_Leben_S-01.jpg
  • Ein_Deutsches_Leben_S-02.jpg
  • Ein_Deutsches_Leben_S-03.jpg
  • Ein_Deutsches_Leben_S-04.jpg

A GERMAN LIFE - EIN DEUTSCHES LEBEN

von Christian Krönes, Olaf S. Müller, Roland Schrotthofer, Florian Weigensamer

7

Die Dokumentation widmet sich der Vergangenheit von Brunhilde Pomsel, die im Nationalsozialismus Joseph Goebbels Stenografin war. Sie spricht erstmals umfassend über Erlebnisse, Erfahrungen, Ängste und Zweifel im engsten Zirkel um Hitlers Hetzer und Massenverführer.

 

 

Brunhilde Pomsel, das „unpolitische Mädchen“, die nach eigener Aussage immer nur eine „Randfigur“ war, kam einem der größten Verbrecher der Geschichte so nah, wie kein anderer noch Lebender. Von 1942 bis zum Mai 1945 arbeitete sie als Sekretärin im Vorzimmer von Hitlers Propagandaminister. Noch in den letzten Kriegstagen, als die sowjetischen Truppen bereits in den Straßen Berlins standen, tippte sie im Bunker Schriftsätze und wurde im nationalsozialistischen Machtzentrum zur Zeugin des Untergangs.

Populisten in aller Welt erfahren gegenwärtig wieder großen Zuspruch, rechtes Gedankengut ist überall auf dem Vormarsch. Die Erinnerungen Brunhilde Pomsels sind in Zeiten dramatischer politischer Umbrüche von beklemmender Aktualität. EIN DEUTSCHES LEBEN beleuchtet die Banalität des Schreckens und ist eine Warnung aus der Vergangenheit an künftige Generationen.

 

"Der Film ist ein nachdenklich machendes Lehrstück über Mitläufertum und Opportunismus. Brunhilde Pomsel war so nah an der Macht wie kaum jemand. Aber ihre Geschichte steht auch für die von Millionen Deutschen. Als Zuschauer fragt man sich: Wie hätte ich gehandelt?" (ndr.de)

Regie:
Christian Krönes, Olaf S. Müller, Roland Schrotthofer, Florian Weigensamer
Schauspieler:
Dokumentation mit Brunhilde Pomsel
Jahr:
2016
Land:
Österreiche
Dauer:
113'
Alter:
12 (14) J.
Sprache:
D
Suisa-Nr:
1011889
Verleih:
Agora Films Sàrl