Spielzeiten

Sie können bis 30 Minuten vor der Vorführung reservieren.

Danach bedienen wir Sie gerne an der Abendkasse oder telefonisch unter 061 272 87 81.

  • Final_Portrait_S-01.jpg
  • Final_Portrait_S-02.jpg
  • Final_Portrait_S-03.jpg
  • Final_Portrait_S-04.jpg
  • Final_Portrait_S-05.jpg

FINAL PORTRAIT

von Stanley Tucci

35

In seiner fünften Regiearbeit fürs Kino porträtiert Schauspieler Stanley Tucci den Schweizer Maler und Bildhauer Alberto Giacometti mit allen Stärken und Schwächen und erzählt vom Chaos des künstlerischen Schaffens, den Zweifeln, dem Mut zur Zerstörung und zum Neuanfang. 

 

 

1964 in Paris: Alberto Giacometti bestimmt, wann in seinem Atelier gearbeitet, getrunken, gezweifelt, zerstört, geflirtet und gelacht wird. Er ist ein etablierter Künstler, seine Werke erzielen Rekorderlöse auf dem Markt. Das Geld versteckt er in seinem Atelier. Mit Ehefrau Annette gibt es nicht nur deshalb öfter Krach, denn seine Geliebte Caroline bekommt alle Zuwendung des Meisters. Sein Bruder Diego, ebenfalls Künstler, kennt seine Macken. Giacometti bittet den amerikanischen Kunstkritiker und Biografen James Lord, ihm Modell zu sitzen. Die Sitzungen, eigentlich auf eine Woche angelegt, werden immer wieder von Bistro-Besuchen oder Spazierfahrten unterbrochen und wollen kein Ende nehmen. Mehrfach verschiebt Lord seinen Heimflug. 

Regie:
Stanley Tucci
Schauspieler:
Geoffrey Rush, Armie Hammer, Clémence Poésy, Tony Shalhoub, James Faulkner, Sylvie Testud
Jahr:
2017
Land:
Grossbritanien
Dauer:
90'
Alter:
0 (12) J.
Sprache:
E/d,f
Suisa-Nr:
1011949
Verleih:
Filmcoopi Zürich