Filmarchiv
  • Pippi_Ausser_Rand_Und_Band_S-01.jpg

PIPPI AUSSER RAND UND BAND

von Olle Hellbom

13

Auch im vierten und letzten Pippi-Langstrumpf-Film nach Astrid Lindgrens Drehbuchvorlage gilt es wieder eine Menge Abenteuer zu bestehen und gibt es viel zu lachen. 

 

 

Tommy und Annika sind sauer. Die Sonne scheint, und ihre Mutter möchte, dass sie im Erdbeerbeet Unkraut jäten. Die beiden beschliessen kurzerhand auszureissen, und ihre beste Freundin Pippi kommt natürlich sofort mit – samt Pferd. Doch dann zieht ein Gewitter auf, und das Pferd beschliesst seinerseits auszureissen. Die Kinder müssen in einem verfallenen Haus Unterschlupf suchen, wo ihnen der Hausierer Konrad begegnet. Er führt die Kinder in die Kunst des Bettelns ein, und schon bald erleben die drei die tollsten Abenteuer: In einem Fass geht es den Wasserfall hinunter, und auf einem Fahrrad ohne Räder gelangen sie zu einem fliegenden Auto. Doch beim Baden fressen ein paar Kühe den Kindern die Kleider weg, und schliesslich landen die drei sogar im Gefängnis. Spätestens jetzt erscheint ihnen das Jäten des Erdbeerbeets gar nicht mehr so schlimm. 

 

 

"Nirgendwo wirds gefühlig, nirgendwo winkt ein mahnender Zeigefinger. Haben wirklich Erwachsene diesen hübschen Kinderfilm gedreht?" (Kölner Stadt-Anzeiger)

Regie:
Olle Hellbom
Schauspieler:
Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson, Hans Alfredson, Walter Richter
Jahr:
1970
Land:
Schweden
Dauer:
94'
Alter:
6 (6) J.
Sprache:
D/-
Suisa-Nr:
BAL3468
Verleih:
Stamm Film AG